studio transit

»Blick hinter den Bauzaun«

studio transit konzipierte in Zusammenarbeit mit der Öffentlichkeitsarbeit der Welterbestadt Quedlinburg das Format »Blick hinter den Bauzaun« und gestaltete eine visuelle Identität und deren Anwendung im filmischen Kontext. Für die inhaltliche Konzeption und filmische Umsetzung war das studio transit maßgeblich verantwortlich. Die spannenden Einblicke zeigen sowohl Inneres, Äußeres und werfen einen Blick aus der Vogelperspektive, wie es derzeit auf den Denkmalbaustellen aussieht.

Identität, Konzept, Design, Film

Mit der Reihe »Blick hinter den Bauzaun« wurde zum Tag des offenen Denkmals 2020 aufgrund der Corona-Pandemie ein filmisches Format entwickelt, unter welchem die Welterbestadt Quedlinburg nun regelmäßig zu unterschiedlichen Bauvorhaben in der Stadt zum jährlichen Tag des offenen Denkmals digital informiert.

Tag des offenen Denkmals 2021

Tag des offenen Denkmals 2020